Schreiben           Rezension           Grafiken          Fotografien

{ EINFACH TIERISCH - AUSFLUG IN DEN WUPPERTALER ZOO}

Mittwoch, 25. Mai 2016 | |
Letzten Monat ging es bei wunderbaren Wetter zum ersten Mal für mich in den Wuppertaler Zoo, in dem ich gleich mal ein 70-300mm Objektiv ausprobieren konnte, mit dem sich kein Tier vor mir verstecken konnte. Vor allem bei dem warmen Wetter und den sehr bergisch gelegenen Gehegen,
machte sich das Gewicht des großen Objektives sehr schnell an meinem Nacken und bei meiner Ausdauer bemerkbar. Vielleicht bin ich aber auch einfach zu unsportlich?

Dennoch war es mal ein ganz anderes und intensiveres Fotoerlebnis, denn wo ein normales Objektiv (18-55mm) an seine Grenzen kommt, war hier gerade mal der Anfang. Diesmal gab es also keine lästigen Gitter, Zäune oder Hecken im Bild, die direkt auf einen Zoo schließen lassen konnten und ich schaffte es selbst den im Dickicht versteckten Tiger und Wolf abzulichten, wenn ich nicht gerade einen winzigen Ast im Ausschnitt hatte und diesen anfokussierte.

Einige Fotos, habe ich für euch zusammengestellt.




Ich habe Nemo gefunden!
Sind die beiden nicht knuffig?

Immer diese Menschen mit den Kameras. Ihr nervt. Heute mach ich mal einen auf Albert Einstein



Der Boss des Zoos der immer wieder durch den Park marschierte und die Gehege checkte


Kommentare:

  1. Waaa die Bilder sind so toll geworden. Du musst unbedingt auch welche von uns machen. Es ist Leider schon viel, viel zu lange her :(
    Hdsl dein Wolfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön.
      Oh ja das nächste Mal wenn wir uns sehen, oder auch wenn ihr mich mal besuchen kommen wollt, dann werden Fotos gemacht. :-)
      hdgdl

      Löschen