Schreiben           Rezension           Grafiken          Fotografien

{ MAI 2016 - DIE ZEIT LÄUFT }

Mittwoch, 1. Juni 2016 | |
 

Hallo ihr Lieben,

irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Zeit nur so dahinfliegt. Wenn wir klein sind, sagen uns unsere Eltern immer wieder, dass die Zeit im späteren Alter schneller vergeht. Natürlich haben wir ihnen nie geglaubt. Physikalisch ist es das doch gar nicht möglich. Das wussten wir schon als Kind. Wenn man schließlich aber älter wird, schleicht sich die Wahrheit auf seichten Pfoten von hinten an und überfällt einen. Und schon liegt man auf dem Boden und sieht wie die Zeit rennt und nicht mehr damit aufhört. Gerade noch hat man seinen 18 Geburtstag gefeiert, das Abitur geschafft, den Führerschein gemacht und das Studium beendet. Im nächsten Moment in dem man durchatmet ist man 25, hat einen Job und sucht den Knopf, mit dem man das Leben und die Zeit auf Pause drücken kann.

Eigentlich wollte ich gar nicht so viel schwafeln, denn es sollte ja nur um meinen Monatsrückblick gehen, der diesen Monat aber einfach nicht sonderlich spannend ausgefallen ist. Naja, seht selbst.

Am liebsten möchte ich gar nicht darüber reden, denn der Mai war eine absolute Katastrophe. Da mein Laptop Probleme gemacht hat, ging er für einige Zeit in Reparatur und da kam dann der Punkt, an dem ich auch nicht weitergeschrieben habe. Meine Schreibtabelle ist so peinlich, dass ich sie euch gar nicht zeigen mag.   
Wie viele Wörter es am Ende geworden sind? Gerade mal 3976. Weit entfernt von meiner bisherigen Wortanzahl. Es ist enttäuschend. 
Generell habe ich diesen Monat auch mehr überarbeitet, als weiter zu schreiben, da ich komischerweise momentan sehr viel Spaß daran habe. 
Für den nächsten Monat werde ich wahrscheinlich anders vorgehen. Ich werde mir kein Wortziel, setzen sondern lediglich wieder versuchen täglich zu schreiben. Egal ob es 10 oder 500 Wörter sind. 

ABER wer es mitbekommen hat, einen Erfolg gibt es. 
John Doe hat nun endlich einen Titel. Eigentlich wanderte der Titel sogar schon seit Beginn der Story in meinem Kopf umher, aber ich wollte einfach nicht das erstbeste nehmen und habe ewig darüber nachgedacht und weitere Titelideen ausprobiert. Am Ende landete ich aber immer wieder beim alten Titel. 
EIN HAUCH VON VERGANGENHEIT

Eine Coveridee gibt es auch schon. Ein Muster habe ich schon erstellt. Es wird eine Aquarellzeichnung beinhalten und eigentlich bin ich absolut schlecht im Zeichnen und vor allem im Umgang mit Aquarell. Dennoch möchte ich den Auftrag nicht in fremde Hände abgeben und habe mir gestern direkt einen Aquarellkasten, Pinsel und Papier bestellt und werde mich selbst daran versuchen. Mal schauen, vielleicht teile ich auch meine kläglichen Versuche mit euch. 

GEKAUFT
Auch diesen Monat konnte ich mich zügeln und habe lediglich zwei Bücher gekauft (inkl. Drei die ich jedoch verschenkt habe)

Linda Schipp – Memories to do: Allies Liste
Viola Shipman – Für immer in deinem Herzen


GELESEN
Vielen Dank an Julia Mayer und Christiane Lind, die mir im Rahmen einer Leserunde auf Lovelybooks ein Rezensionsexemplar haben zukommen lassen.



Am 31. Habe ich auch direkt ein neues Buch von der Autorin Stefanie Hasse (BookElements Reihe) angefangen, welches mir bisher sehr gut gefällt.
Stefanie Hasse – Luca & Allegra: Liebe keinen Montague

Wie war euer Mäi? Was lief gut? Was hat euch inspiriert?
Und was habt ihr letzten Monat gelesen? :)


Kommentare:

  1. Hach, herrje. Mir geht es mit dem Zeitgefühl leider genauso. Finde das auch erschreckend, wie kurz einem die Tage vorkommen, dabei haben sie genau wie früher 24 Stunden.
    Ich habe mich diesen Monat sehr viel mit dem Thema beschäftigt und möchte dringend daran arbeiten, meinen Alltag zu entschleunigen. Irgendwie habe ich das Gefühl, so mehr vom Leben zu haben. Ich kann dir dafür die Flow-Magazine sehr ans Herz legen, da sind auch so einige wertvolle Buchtipps enthalten :)

    Ich hatte diesen Monat auch so einige Probleme mit meinem PC ... zum Glück musste er nicht in Reparatur, aber überleben wird er diesen Sommer nicht, fürchte ich :/ ich drücke dir aber die Daumen, dass der Juni besser für dich laufen wird! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah, vielen lieben Dank für deinen Kommi. Es freut mich, dich hier als Leserin zu haben, auch wenn genau dieser Post wirklich absolut langweilig war, weil der Mai nur langweilig und durch Arbeit geprägt davonzog.
      Den Alltag zu entschleunigen klingt nach einer super Idee.
      Die Flow-Magazine hatte ich auch schon oft im Blick. Wahrscheinlich sollte ich mich wirklich mal zugreifen.

      Ich bin froh, dass dein PC noch funktioniert hat, zumindest für deine Arbeiten. Hoffentlich hält er noch ein bisschen was.

      Und dankeschön. Der Juni wird hoffentlich spannender. In etwa zwei Wochen gehts auch für ein paar Tage nach Rom und ich bin schon ganz aufgeregt.

      Liebe Grüße,
      Alex

      Löschen
  2. Das mit dem kaputten Laptop ist ja wirklich ärgerlich. Ich hasse es, wenn Technik nicht das macht, was ich möchte. Und bei mir hat gerade eine Kamera gestreikt... Immer total doof so etwas!

    Aquarellfarben mag ich total gern. Ich habe auch ein bisschen Zeit gebraucht bis ich damit warm wurde, aber dann... dann wurde es große Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, danke für deinen Kommentar. Ich bin wirklich glücklich, dich als Leserin gewonnen zu haben.

      Oh nein wenn die Kamera streikt fände ich das aber noch schlimmer als wenn es der Laptop ist. Beim Laptop weiß ich eher wo ich damit hingehen sollte, als bei der Kamera. Ich hoffe sie funktioniert noch oder wieder?

      Ich habe mich jetzt zum ersten mal an der Aquarellmalerei versucht. Naja es ist dann doch nicht ganz so geworden wie ich es mir gewünscht hätte, aber Übung macht den Meister. Nur schade, dass das Papier und somit auch das lernen so teuer ist.
      Hast du vielleicht Tipps für den Umgang mit Aquarellfarbe? :-)

      Liebe Grüße,
      Alex

      Löschen