Schreiben           Rezension           Grafiken          Fotografien

{ CHARAKTERVORSTELLUNG: FREYA }

Donnerstag, 4. August 2016 | / |
Huhu ihr Lieben,
bisher habe ich euch noch nicht besonders stark in mein derzeitiges Romanprojekt "Ein Hauch von Vergangenheit" eingeweiht, weshalb ich dachte, dass es endlich mal an der Zeit ist, ein wenig mehr als den Titel und den Klappentext mit euch zu teilen.

Deshalb gibt es heute eine kleine Charaktervorstellung der Hauptprotagonistin Freya. Erwartet keine banalen Infos wie Name, Alter, Beruf, Hobbies, sondern ein paar Infos, die euch den Charakter näher bringen und sie hoffentlich etwas lebendiger wirken lässt.


Kleidungsstil:  Für Freya kommen hauptsächlich Röcke in Frage, da sie sich in Jeans zu schnell beklemmt und eingeengt fühlt. Sowohl im Winter als auch im Sommer liebt sie es, sie mit Schals oder Tüchern zu kombinieren. Knallige Farben sind nichts für sie, weshalb sie oft auf Erdtöne zurückgreift. Manchmal greift sie aber auch zu etwas kräftigeren Farben und kombiniert diese recht schlicht. Außerdem liebt sie Spitze und Pünktchenmuster und hat daher eine große Auswahl an Pullovern, Shirts und Röcken die mit Punkten in allen Größen verziert sind.  Bei ihrer Schuhauswahl greift sie meistens auf Halbstiefel zurück  und trägt so gut wie nie High-Heels oder flache Schuhe.


Wie lebt sie: Da Freya ein sehr chaotischer Mensch ist, spiegelt sich dies auch in ihrer Wohnung wieder. Sie pflegt einen rustikalen Stil mit vielen kräftigen Farben und dunklen Holzelementen in der Wohnung und liebt unterschiedliche und verrückte Texturen, die sich auf allen Oberflächen und Textilien zeigen. Es wirkt ein wenig bunt gemischt und ihre Wohnung ist ständig unordentlich. 

Lieblingsfarbe (wie langweilig): Bordeauxrot & Ockergelb

Wie sieht ein perfektes Wochenende aus:  Freyas perfektes Wochenende würde im Freien stattfinden. Sie kann sich einfach nicht lange in ihrer Wohnung aufhalten und sich langweilen. Sie ist gerne unterwegs und mag Bewegung. Am liebsten verbringt sie diese Zeit natürlich mit ihrem besten Freund Noah, der bei einem perfekten Wochenende auch nicht wegzudenken ist.  Selbst bei Regen hält sie niemand im Haus. Die einzige Ausnahme bilden ihre Filmabende mit Noah, bei denen sie sich alte schwarz/weiß Horrorfilme anschaue.

Dinge die nicht wegzudenken sind:
  • Ein kleines dünnes Freundschaftsarmband an ihrem rechten Handgelenk.
  • Ihre Leinwand, Pinsel und Aquarellfarbe (sie trägt immer einen kleinen Reiseblock und Pinsel mit sich rum).
  • Eine Handtasche (wie Frauen nun mal so sind. Freya redet sich jedoch eher damit raus, dass sie unterwegs Platz für ihre Zeichenutensilien braucht).
  • Strumpfhosen (Sie besitzt sie in allen Farben und Mustern und füllt eine ganze Kommodenschublade damit aus)
  •  Alte schwarz/weiß Horrorfilme (Ihre große Liebe die sie mit Noah teilt)
  • Wildblumen (Bloß keine traditionellen Rosen oder Tulpen. Freya liebt es etwas natürlich und wild und hat immer irgendwo einen Strauß gepflügter Wildblumen im Haus herumstehen. Dank ihres Großvaters kennt sie sich damit sogar prima aus)


Das üben wir aber nochmal:
Wie jeder Mensch hat Freya ebenfalls ihre Schwächen, die ihr Kanten und Ecken verpassen die sie aber auch einfach nur menschlich sein lassen
  • Ordnung – Das ist für Freya ein großes Fremdwort, denn sie liebt ihr Chaos und kann es sich gar nicht wegdenken
  • Pünktlichkeit – Leider ist auch das etwas, mit dem sie absolut nicht umgehen kann. Bei ihr sollte man gleich mindestens 10-15 Minuten auf die verabredete Zeit draufrechnen, wenn man nicht unnötig warten möchte.
  •  Kochen – Zwar ist sie Spezialistin darin tolle Limonaden und Kräutertees zu zaubern, aber feste Nahrung hat bei ihr einfach keine Chance, außer man steht auf extrem gut durch und knusprig braun gebrannt.
  • Koordination – Freya hat es nicht so mit Koordination oder dem Gleichgewichtssinn, weshalb sie genau wie ihr Vater ein ziemlich großer Tollpatsch ist.



Wie hat euch der etwas andere Einblick in Freyas Leben gefallen? Gibt es noch etwas, was ihr gerne erfahren würdet? Lasst es mich wissen und ich beantworte es in den Kommentaren oder vielleicht sogar in einer zweiten Vorstellungsrunde. 

Kommentare:

  1. Was für eine schöne und ungewöhnliche Charaktervorstellung!

    Man erhält ein sehr gutes Bild von Freya. Auf mich wirkt sie sehr sympathisch, auch wenn mich ihr Chaos bestimmt in den Wahnsinn treiben würde :D
    Du schaffst auf jeden Fall gute Bilder, die man mit Freyas Charakter in Zusammenhang bringen kann. Das mag ich sehr :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Sarah!

      Ich hatte irgendwie Lust mal eine etwas andere Vorstellung zu machen und irgendwie haben sich die ganzen Punkte wie von selbst geschrieben, ohne das ich groß drüber nachgedacht habe, was ich eigentlich über sie schreiben soll.

      Es freut mich sehr, dass dir die Vorstellung gefällt. Wenn du eher auf Ordnung stehst, wird dir Noah wahrscheinlich besser gefallen :D Seine Vorstellung kommt auch demnächst. Er lässt sich nur nicht ganz sooo leicht in den Kopf schauen wie Freya :D

      Liebe Grüße,
      Alex

      Löschen
    2. Ich mag solche Vorstellungen auch lieber - zumal man so viel mehr über den Charakter erfährt, als wenn man Alter, Beruf und Schuhgröße kennt. Für den Arbeitsprozess ist das wichtig und manche Informationen auch für den Leser des Romans, aber für den ersten Eindruck empfinde ich Charaktervorlieben und -abneigungen immer spannender :)

      Ich bin jetzt schon mehr als gespannt auf Noah. Und den Roman an sich :D

      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
    3. Ich glaube der Prozess war für mich sehr wichtig, da ich mich danach irgendwie noch besser in sie hineinversetzt fühlte. Aber als ich es dann geschrieben hatte, wollte ich es auch gerne hier teilen :)

      Liebe Grüße,
      Alex

      Löschen
  2. Waaa er ist weg :(
    Hatte dir schon geantwortet!!! Also gut noch mal, kann aber nicht versprechen, das es wieder so lang wird.
    Mir hatte die Vorstellung richtig gut gefallen. Da ich Freya ja auch so schon etwas besser kenne durch das Lesen, wühle ich mich jetzt noch mehr mit Ihr verbunden.
    Ich hoffe ja auch das du uns Noah auch noch vorstellen wirst und ich hoffe, ich darf dich auch weiterhin, als Betaleser unterstützen!

    LG dein Wolfi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch das dein Beitrag einfach verschwunden ist :(
      Es freut mich, dass dir die Vorstellung gefällt. In meiner Überarbeitung möchte ich auch noch einige dieser Punkte in die Story einbringen. Sobald es überarbeitet ist, kannst du natürlich weiterlesen <3

      Noahs Vorstellung stelle ich am Donnerstag ein :)

      Liebe Grüße,
      Alex

      Löschen